Erste Bilder mit dem Sigma EX 12-24 DG

Heute konnte ich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Ein Familienausflug in den Landschaftspark Duisburg Nord gab mir die Gelegenheit, das frisch erworbene Sigma Zoom ein wenig zu testen. Damit meine ich natürlich keinen Test im engeren Sinne. Ich habe lediglich einige Fotos mit dem Objektiv gemacht, mehr nicht. So ein Ultraweitwinkel, dachte ich mir, macht sich vielleicht ganz gut auf dem alten Industriegelände.

landschaftspark_05_miko
Blende 8 und 1/125s bei ISO 200. Brennweite: 13mm.

Als Kamera kam natürlich die Nikon D700 zum Einsatz, so dass ich für meine Verhältnisse mit einer ziemlich wuchtigen Ausrüstung unterwegs war. Übrigens waren dort etliche Fotografen aktiv, einige davon ganz artig mit Stativ – die meisten mit Canon im Gepäck. Irgendwie habe ich auf einen abfälligen Kommentar über meine Sigma-Linse gewartet, konnte aber nichts dergleichen aufschnappen.

landschaftspark_10_miko
Blende 8, 1/160s bei ISO 200. Brennweite: 12mm.
landschaftspark_06_miko
Blende 8, 1/40s ISO 1600. Brennweite 21mm.
landschaftspark_09_miko
Blende 8, 1/100s bei ISO 1600. Brennweite 12mm.
landschaftspark_07_miko
Blende 8, 1/160s bei ISO 200. Brennweite 12mm.
landschaftspark_01_miko
Blende 8, 1/30s bei ISO 200. Brennweite 24mm.
landschaftspark_03_miko
Blende 8, 1/800s bei ISO 200. Brennweite 16mm.

Wenn in anhand dieser Bilder eine erste Zwischenbilanz ziehen soll, dann muss ich zugeben, dass ich von dem Objektiv begeistert bin. Der Brennweitenbereich von 12-24mm ist wirklich spektakulär, und umso erstaunlicher ist die hervorragende Abbildungsleistung Objektivs über den gesamten Brennweitenbereich. Vor allem die sehr gute Schärfe, auch in den Randbereichen, hat mich überrascht, ebenso die exzellente Verzeichnungskorrektur. Zudem kam es selbst bei 12mm zu keiner störenden Vignettierung (allerdings nicht mit Offenblende getestet – wer fotografiert bei einem Ultraweitwinkel mit Offenblende?). Um es kurz zu machen: ein Spitzenobjektiv.

landschaftspark_20_miko
Blende 8, 1/30s bei ISO 450. Brennweite: 19mm. Schwierigste Lichtverhältnisse, bei denen ich mit totalem Versagen gerechnet habe. Kamera und Objektiv harmonieren hier perfekt.
landschaftspark_21_miko
Blende 11, 1/200s bei ISO 200. Brennweite: 12mm.

landschaftspark_04_miko

Related posts

Leave a Comment