One Shot: Frühlingsblumen im eigenen Garten

Einen besseren Zeitpunkt, um Blumen zu fotografieren, als die ersten sonnigen und milden Frühlingstage wird man kaum finden – also nichts wie raus in die Natur oder – wie in diesem Fall – in den Garten, und dann wird es schon etwas werden mit prächtig bunten Fotos.

SDIM0294_miko
Aufgenommen mit der Sigma SD15 und dem 3.5/180 Macro. Blende 3.5, 1/800s bei ISO 200.

Es muss ja nicht immer übermäßig anspruchsvoll sein. Ein paar frische Farben erfreuen das Herz, ohne dass man sich den Kopf zerbrechen muss. Hier ging es mir einfach mal darum, das 180er Macro auf seine Ferntauglichkeit hin zu testen, also nicht auf den Makrobereich spezialisiert.

Das Ergebnis kann überzeugen: knackig scharf, wo es sein soll, das Hauptmotiv freigestellt – und die SD15 trägt mit satten Farben und einer schön plastischen Zeichnung der Blütenkelche und des Blattwerks zu einem gelungenen Gesamteindruck bei. Besonders erfreulich finde ich die sehr natürlichen Grüntöne in all ihren Schattierungen.

Fotografiert im RAW-Modus, entwickelt mit Sigma Photo Pro 4.2 und schließlich mit Adobe Photoshop Elements verkleinert.

Related posts

Leave a Comment