Kategorien
One Shot

One Shot: Frühling auf dem Friedensplatz

Oberhausen ist nicht gerade reich an vorzeigbaren Örtlichkeiten. Eine der wenigen ist der Friedensplatz – und der ist es aber umso mehr, denn der Blick über die Bassins vom Schwan hinüber zum Amtsgericht gehört mit seiner klassizistischen Perspektive zum Schönsten, was das Auge hier finden kann. Wenn man dann auch noch ein Faible für Tulpen und […]

Kategorien
Fotoblog

Feuerwehreinsatz in der Holtener Nachbarschaft

Der Mittenkontakt ist keine Nachrichtenseite, aber aus aktuellem Anlass kann ich hier ein paar Fotos von einem Feuerwehreinsatz in der unmittelbaren Nachbarschaft zeigen. Wie es scheint, wurde niemand bei dem Brand verletzt, aber ein Einfamilienhaus wurde völlig zerstört und zwei Nachbarhäuser beschädigt. Mit meinen Kindern zusammen konnte ich die Brandbekämpfung vom Fenster aus beobachten. Es […]

Kategorien
Film Fotoblog

Wo ich (noch immer) lebe – Teil 3

Man macht sich keine Freunde, wenn man über den Ort, an dem man lebt, sagt, er sei nicht schön. Holten ist nicht schön, aber vielleicht wird man mir diese Nestbeschmutzung nachsehen, wenn ich hinzufüge, dass es sich hier dennoch leben lässt. Schließlich kann man sich auch im Mangel bestens einrichten, in der Abwesenheit dessen, wonach […]

Kategorien
Film Fotoblog

Wo ich lebe (und meistens fotografiere) – Teil 2

Inzwischen haben sich einige Fotos für mein Heimatprojekt, wie ich es lapidar nenne, angesammelt, einige davon in Farbe. Um also gleich mit dem Vorurteil aufzuräumen, Holten sei eine durchweg farblose Angelegenheit, zeige ich nun ein paar bunte Eindrücke meiner heimischen Umgebung – na ja, bunt ist wohl ein klein wenig übertrieben. Auch für diese Fotos […]

Kategorien
Film Fotoblog

Wo ich lebe (Oberhausen Holten) – Teil 1

Wo ich lebe, das ist jener Ort, der niemals genau zu bezeichnen ist. Niemand außer mir kennt diesen Ort, aber sobald ich ihn zeigen will, muss ich ihn verlassen. Rede ich davon, beginnt, wo ich lebe, die Fremde. Fotografiere ich ihn, halte ich nichts als meine Abwesenheit fest. Die Fotografie lässt meine Gegenwart verschwinden. In […]